Die Wuerzburg Web Week ist binnen kürzester Zeit zu der zentralen Veranstaltung für digitale Innovation und Digitalisierung in der Region Mainfranken und darüber hinaus geworden.

Bereits zum Auftakt 2018 gab es 86 Veranstaltungen an acht Tagen. Bei der zweiten Wuerzburg Web Week 2019 waren es schon 143 und 2020 hatten wir trotz Corona 140 Termine. Das zeigt: „Die Mainfranken haben anscheinend Lust auf das Thema #Digitalisierung“.

 

Und 2021?

Wir planen eine vierte Wuerzburg Web Week. Der Termin steht noch nicht fest. Wer auf dem Laufenden bleiben will, kann gerne einen unserer Newsletter abonnieren und uns auf Social Media folgen (Twitter/Facebook/Instagram).  


Was ist die
Wuerzburg Web Week?

Digitalisierung betrifft uns alle, Unternehmer und Selbstständige ebenso wie Arbeitnehmer, Schüler, Studierende und Bürger. Mit der Wuerzburg Web Week möchten wir all diese Menschen zusammenbringen und zeigen, was in der Region alles passiert, nämlich eine ganze Menge. Daher: Nutz die Gelegenheit und bring Dich mit einer Veranstaltung ein und/oder nimm an den zahlreichen Events aktiv teil. Digitalisierung, das sind wir!


Wuerzburg Web Week –
bring Dich ein!

Anders als bei herkömmlichen Veranstaltungsreihen geben wir als Organisatoren weder Format, Ort noch Zeitrahmen vor. Das heißt, jeder, der möchte, kann in dieser Woche eine oder mehrere Veranstaltungen zu seinem Thema anbieten und so das Programm aktiv mitgestalten. Das kann beispielsweise ein Vortrag, ein Workshop, ein Barcamp, eine Konferenz, ein Business-Frühstück, ein Meetup sein. Sei kreativ!

Noch Fragen? Hier findest Du Antworten auf häufige Fragen, beispielsweise: Wo findet die Wuerzburg Web Week statt oder ob du mehrere Veranstaltungen anbieten kannst.


Wer steht hinter
der
Wuerzburg Web Week?

Die Wuerzburg Web Week wird von der Würzburg AG organisiert.

Hinter der Organisation stehen das Gründernetzwerk Gründen@Würzburg,
das Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken (ZDI), das IT-Netzwerk Würzburg-Mainfranken sowie Ute Mündlein, Organisatorin zahlreicher Digitalevents.

Die Wuerzburg Web Week ist eine Non-Profit-Veranstaltung und auf Sponsoren angewiesen.

Schirmherr der dritten Wuerzburg Web Week war Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und stellvertretender Ministerpräsident. Hier ist sein Grußwort: „Digitalisierung geht uns alle an.“