Nach dem furiosen Auftakt mit 86 Veranstaltungen an 8 Tagen, über 60 Veranstaltern und 2.500 Teilnehmer gehen wir in die 2. Runde. Die nächste Wuerzburg Web Week findet vom 01. April bis 08. April 2019 statt.

Was ist die Wuerzburg Web Week?

Digitalisierung betrifft uns alle, Unternehmer und Selbstständige ebenso wie Arbeitnehmer, Schüler, Studierende und Bürger. Mit der Wuerzburg Web Week möchten wir all diese Menschen zusammenbringen und zeigen, was in der Region alles passiert, nämlich eine ganze Menge. Daher: Nutz die Gelegenheit und bring Dich mit einer Veranstaltung ein und/oder nimm an den zahlreichen Events aktiv teil. Digitalisierung, das sind wir!

 

Wuerzburg Web Week – bring Dich ein!

Anders als bei herkömmlichen Veranstaltungsreihen geben wir als Organisatoren weder Format, Ort noch Zeitrahmen vor. Das heißt, jeder, der möchte, kann in dieser Woche eine oder mehrere Veranstaltungen zu seinem Thema anbieten und so das Programm aktiv mitgestalten. Das kann beispielsweise ein Vortrag, ein Workshop, ein Barcamp, eine Konferenz, ein Business-Frühstück, ein Meetup sein. Sei kreativ!

Im Programm siehst Du, welche Themen 2018 an welchem Tag bereits angeboten wurden. Noch Fragen? Hier findest Du Antworten auf häufige Fragen, beispielsweise: Wo findet die Wuerzburg Web Week statt oder ob du mehrere Veranstaltungen anbieten kannst.

Wie Du Dich noch einbringen kannst, etwa als Location-Sponsor, erfährst Du hier.

 

Wer steht hinter der Wuerzburg Web Week?

Die Wuerzburg Web Week wird von der Würzburg AG organisiert und findet zusammen mit den Würzburger Wirtschaftstagen statt.

Hinter der Organisation stehen das Gründernetzwerk Gründen@Würzburg,
das Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken (ZDI), das IT-Netzwerk Würzburg-Mainfranken sowie Ute Mündlein, Organisatorin zahlreicher Digitalevents.

Die Wuerzburg Web Week ist eine Non-Profit-Veranstaltung und auf Sponsoren angewiesen.

Schirmherrin der zweiten Wuerzburg ist Dorothee Bär, MdB, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung. In ihrem Grußwort schreibt sie, dass es wichtig ist,

Dorothee Bär Schirmherrin Wuerzburg Web Week 2019 taatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung„[…] dass nicht alle Veranstaltungen nur in Berlin, München oder Hamburg stattfinden. Deutschland steht für die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in ganz unterschiedlichen Regionen. Wir brauchen unbedingt mehr von Veranstaltungen wie der Würzburg Web Week, um alle Menschen in unserem Lande bei der Digitalisierung mitzunehmen.“

 

Wuerzburg Web Weekwarum machen wir mit?

"Die Wuerzburg Web Week bietet die richtige Plattform, um Technologien erlebbar zu machen." s.Oliver

Dirk Schneider_CDOO_s.Oliver Group„Die Wuerzburg Web Week zeigt, wie vielfältig und innovativ die Digital- und IT-Branche in Würzburg und Umgebung ist. Allein in unseren IT- und Digital-Abteilungen beschäftigen sich über 300 Experten mit neusten Technologien und in verschiedenen Bereichen wie IT-Architektur, Web & Mobile Development, Information Security oder Development & Operations. Wir möchten uns gezielt mit anderen Unternehmen und Experten in der Region über bisherige Erfahrungen und Learnings austauschen. Da man s.Oliver in erster Linie mit Fashion und Lifestyle in Verbindung bringt, bietet die Würzburg Web Week außerdem genau die richtige Plattform, um unsere Technologien erlebbar zu machen und neue Technik-Talente für uns zu gewinnen.“

Dirk Schneider, Chief Digital & Operating Officer s.Oliver Group

"Die Wuerzburg Web Week ist die ideale Plattform, um Kontakte zu knüpfen für neue Projekte und Ideen." Garmin Würzburg

Johannes Angenvoort Garmin Würzburg„Deutschland braucht den Wandel, der durch eine fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung andernorts schon voll im Gange ist. Was im Großen noch schleppend vorangeht, kann im regionalen Umfeld zielgerichtet gefördert und vorangebracht werden. Die Wuerzburg Web Week ist eine ideale Plattform, um das entsprechende Bewusstsein zu erzeugen und Kontakte zu knüpfen für neue Projekte und Ideen. Und sie zeigt, welches Innovationspotential in unserer Region steckt.“

Johannes Angenvoort, Managing Director Garmin Würzburg GmbH

"Die Wuerzburg Web Week bietet eine tolle Chance, Trends zu zeigen und zu diskutieren." WITTENSTEIN

Patrick Hantschel_Wittenstein SE„Wir waren letztes Jahr begeistert, wie viel digitales Potenzial und Mindset in Würzburg steckt. Unsere Veranstaltung an der Wuerzburg Web Week hatte eine überwältigende Resonanz. Für uns als Experten für mechatronische Systeme ist es eine tolle Chance, mit der digitalen Szene aus dem Raum Würzburg in den Dialog zu treten, Trends zu zeigen und zu diskutieren. Deshalb war für uns sofort klar, dass wir die Web Week 2019 unterstützen möchten.“

Patrick Hantschel, Leiter Digitalization Center WITTENSTEIN SE

"Die Wuerzburg Web Week ist für uns eine hervorragende Gelegenheit, mit anderen in den Dialog zu treten." Vogel Communications Group

Gunther Schunk Vogel Communications Group„Digitalisierung ist DAS Thema in der Medien- und Kommunikationsbranche! Es treibt uns tagtäglich um. Würzburg ist ein veritabler Medienstandort und die Web Week ist für uns eine hervorragende Gelegenheit, sich zu vernetzen, mit anderen in den Dialog zu treten und zu zeigen, was uns gerade beschäftigt.“

Dr. Gunther Schunk, Chief Communication Officer Vogel Communications Group

"Die Wuerzburg Web Week fördert das Denken ‚out of the box’ und die Vernetzung mit anderen Unternehmen." FLYERALARM

Verena Ruff_Flyeralarm„Wir bei FLYERALARM stehen für das Motto ‚einfach machen’ – um diesen Spirit im Unternehmen zu leben, braucht es vor allem das Denken ‚out of the box’ und die Vernetzung mit anderen Unternehmen. Die Wuerzburg Web Week fördert genau diese Aspekte und ist deshalb so wichtig für die Region Mainfranken. Darum engagieren wir uns auch dieses Jahr wieder für diese Veranstaltung.“

Verena Ruff, Director Online Shop & IT FLYERALARM

"Die Wuerzburg Web Week erlaubt, einen Einblick in das Internet der Dinge in der Produktion zu geben." Bosch Rexroth

Hans_Michael_Krause_BoschRexroth„Industrie 4.0 verändert die Fabriken weltweit fundamental, Webtechnologien halten auch in der klassischen Automatisierung Einzug. Wir freuen uns als Teil der digitalen Community in Unterfranken, den Teilnehmern der Wuerzburg Web Week einen Einblick in das Internet der Dinge in der Produktion zu geben und öffnen dafür unsere Fabrik in Lohr. Technologien zum Anfassen und Ausprobieren gibt es beim Hackathon in unseren Büros in Würzburg.“

Hans Michael Krause, Leiter Markt- und Produktmanagement SPS & IoT Systeme Bosch Rexroth AG

"Die Wuerzburg Web Week ist die ideale regionale Veranstaltung, um die fortschreitende Digitalisierung gerade auch im Gesundheitswesen vorzustellen." Uniklinikum Würzburg

Anja Simon_Uniklinikum Würzburg„Auch im Gesundheitswesen ist die Digitalisierung ein enorm wichtiges Thema. Daher ist die Web Week die ideale regionale Veranstaltung für das Uniklinikum Würzburg (UKW), um interessante Veranstaltungen zu besuchen, neue digitale Trends aufzugreifen sowie die fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen und am UKW vorzustellen. Die Web Week bietet ferner die Möglichkeit zum Networking mit anderen regionalen Unternehmen. Zudem präsentiert sich das UKW den unterschiedlichen Besuchern als attraktiver Arbeitgeber auch im IT-Bereich.“

Anja Simon, Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Würzburg und Vorstandsmitglied

"Bei der Wuerzburg Web Week können wir zeigen, wie wir uns für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet haben." Sparkasse Mainfranken

Rainer Ankenbrand Sparkasse Mainfranken Würzburg„Die Verschmelzung der digitalen mit der analogen Welt ist ein wesentlicher Teil unseres Alltags. Als moderner Finanzdienstleister ermöglichen wir unseren Kunden ganz unterschiedliche Wege, ihre Bankgeschäfte zu erledigen: vor Ort in der Filiale, per Telefon und digital über PC, Tablet oder Smartphone. Beispielsweise kann man in vielen Geschäften jetzt kontaktlos mit dem Handy bezahlen. Das Smartphone wird mithilfe einer App zur mobilen Geldbörse. Doch nach wie vor sind bestens ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Region die wichtigsten Garanten für den Erfolg unserer Sparkasse. Sehr gerne zeigen wir im Rahmen der ‚Wuerzburg Web Week‘, wie wir uns als Finanzdienstleister und Arbeitgeber für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet haben.“

Rainer Ankenbrand, Stv. Vorstandsmitglied Bereichsdirektor Unternehmenskommunikation Sparkasse Mainfranken

"Bereits die erste Wuerzburg Web Week hat gezeigt, wie groß das innovative Potential ist, das in unserer Region steckt." Main-Post

David Brandstätter GF Main-Post„Bereits die erste WueWW hat gezeigt, wie groß das innovative Potential ist, das in unserer Region steckt. Startups, Medien, IT-Dienstleister, die Hochschulen und eine quicklebendige Web-Szene: Würzburg hat alle Voraussetzungen, den Wandel zu meistern. Als Medienhaus mitten in der digitalen Transformation leistet die Main-Post dafür gerne einen Beitrag, indem wir die WueWW auch in diesem Jahr als Sponsor unterstützen.“

David Brandstätter, Geschäftsführer Mediengruppe Main-Post

"Die Würzburg Web Week hilft, den Austausch und die Vernetzung von Kultur- und Kreativschaffenden im Raum Mainfranken zu fördern." bayernkreativ

bayernkreativ-Oliver-Wittmann„Digitalisierung bedeutet Transformation und Entdecken von Neuem. Ein Element, das auch in der Kultur- und Kreativwirtschaft ein grundlegender Baustein des kreativen Schaffensprozesses ist. Digitaler und kreativer Akteur sein, bedeutet Pionierarbeit in Kombination mit spielerischem Aufdecken von Möglichkeiten, Innovationen und neuen Potentialen. Die Wuerzburg Web Week bietet die ideale Plattform, um den Austausch und die Vernetzung von Kultur- und Kreativschaffenden im Raum Mainfranken zu unterstützen und zu fördern. Wir freuen uns sehr, Teil davon zu sein.“

Oliver Wittmann, Leiter des Bayerischen Zentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft

"Die Wuerzburg Web Week bietet uns die Möglichkeit, viele Leute zu erreichen." ZDI Mainfranken

Christian Andersen ZDI Mainfranken„Das Zentrum für Digitale Innovationen (ZDI) Mainfranken versteht sich Knotenpunkt zur Vernetzung von Leuten aus den Hochschulen, Unternehmen und Start-ups. Seit Sommer letzten Jahres haben wir mit dem Ideenlabor im Tower und dem Gründerlabor im Cube im neuen Stadtteil Hubland eigene Räumlichkeiten, in denen unsere Veranstaltungen stattfinden können. Die Web Week bietet uns die Möglichkeit, noch mehr Leute zu erreichen und das ZDI Mainfranken und seine Angebote weiter bekannt zu machen.“

Dr. Christian Andersen, Netzwerkmanager ZDI Mainfranken

"Nach dem Zuspruch der Würzburger Web-Community 2018 stand fest, dass wir dieses Jahr wieder mit eigenen Angeboten dabei sein möchten." Mayflower

Robert Lippert Mayflower„Nach dem Zuspruch der Würzburger Web-Community im letzten Jahr stand fest, dass wir auch dieses Mal wieder mit eigenen Angeboten auf der Würzburg Web Week dabei sein möchten. Unsere neuen Büroräume in unmittelbarer Nähe des Universitäts- und Technologiekomplexes am Hubland erlauben uns, weitere Meetups anzubieten und mit der Neuen Universität Würzburg haben wir einen Location-Partner, mit dem wir auf dem Developer Camp bis zu 200 Teilnehmer vernetzen werden – vermutlich die Veranstaltung für Softwareentwickler in der Region schlechthin und eine der größeren Veranstaltungen im Rahmen der WueWW.“

Robert Lippert, Agile Doing & Marketing Mayflower GmbH