Digitalisierung im Handwerk

Um sich für die Zukunft zu rüsten, müssen Handwerksbetriebe Digitalisierung und Handwerk verknüpfen. Dabei sind frühzeitiges und besonnenes Handeln wichtig. Denn nur wer die Risiken kennt, kann die Chancen gefahrlos nutzen. Im Rahmen einer Vortragsreihe und einer begleitenden Ausstellung von Digitalisierungsmöglichkeiten, z. B. Einsatz von Robotern, 3D-Druck, Laser-Technik etc. zeigt die Veranstaltung „Digitalisierung im Handwerk – Wie gelingt sie“ interessante Einblicke für Unternehmer.

Veranstaltungsdaten:

Handwerkskammer Unterfranken Logo

Handwerkskammer für Unterfranken - Bildungszentrum Schweinfurt

Die Handwerkskammer für Unterfranken vertritt rund 18.500 Mitgliedsbetriebe mit etwa 94.000 Beschäftigten im Bezirk Unterfranken. Sie ist Partner im bundesweit ersten Forschungsprojekt, das die Digitalisierung speziell für das Handwerk untersucht. Im Bildungszentrum Schweinfurt der Handwerkskammer für Unterfranken wird das Teilprojekt „Robonet 4.0“ umgesetzt. In dessen Rahmen werden die Einsatzmöglichkeiten von Robotertechnik in kleinen und mittleren Handwerksbetrieben erforscht.

Mehr zum Veranstalter