Digitalisierung, Effizienz, Faulheit

Faulheit ist in ein paar Jahren nichts Schlechtes mehr, ja sogar bitter nötig! Wir sind bisweilen nur mit einer falschen Definition einer „faulen“ Person behaftet, denn faul ist nicht gleich faul. Andreas Pabst stellt in seinem Buch und Vortrag dar, wie wir faule Personen jetzt zu sehen haben. Denn faul ist nicht gleich faul, oder würden wir jemanden am Schreibtisch immer noch als faul bezeichnen, wenn er gerade über ein wichtiges Problem nachdenkt oder sogar Achtsamkeit betreibt?

Veranstaltungsdaten:

Andreas Papst Speaker Logo

Andreas Pabst

Andreas ist als Digital Native quasi von kleinauf in der digitalen Welt unterwegs. Dabei stand für ihn von Beginn an die Softwareentwicklung im Vordergrund. Nach einigen Stationen in namhaften globalen Unternehmen und dutzenden Großprojekten lebt er die agilen Methoden sowie Netzwerken und ist bestens vertraut mit Projektmanagementaufgaben und lateralem Führen.

Mehr zum Veranstalter