Jobs-to-be-done & Storytelling

Die zentralen Fragen bei Jobs-to-be-done lauten: Warum kauft ein Kunde dein Produkt/deine Dienstleistung und welche Aufgabe möchte er/sie damit erfüllen?

Das Jobs-to-be-done-Framework hilft, die echten Bedürfnisse von Nutzern und Kunden aufzudecken.

Warum ist das überhaupt notwendig?

Wir meinen zu wissen, was der Kunde braucht, aber allzu oft basieren die offensichtlichen Antworten auf falschen Annahmen. Mithilfe von sogenannten Job Stories werden die wahren Bedürfnisse des Nutzers festgehalten. Wobei Jobs als Problem oder Bedürfnis zu verstehen sind.

In diesem Kurz-Workshop werden wir mit einer kurzen Einführung hinter die Ideen und Konzepte von JTBD eintauchen, um anschließend gemeinsam an einem praktischen Beispiel Bedürfnisse und Anforderungen von Nutzern in Job Stories zu formulieren.

Skill-Level: Einsteiger
Vorkenntnisse: Keine
Min. Teilnehmer: 4
Max. Teilnehmer: 16

Aufgrund des großen Interesses für den Jobs-to-be-done & Storytelling-Workshop gibt es jetzt noch einen zweiten Termin nach der Web Week: Donnerstag, 11. April.

Veranstaltungsdaten:

Mayflower GmbH

Mayflower GmbH

Unsere Kunden bewältigen die drängendsten Herausforderungen auf ihren Märkten. Mayflower unterstützt hier mit individueller IT-Technologie, Um-die-Ecke-Denken und maßgeschneiderter Beratung für passgenaue Lösungen.

Mehr zum Veranstalter